Startseite

Der "Grüne Hahn"

Die Kirchengemeinde und der Umweltschutz

Die westfälische Landeskirche bekennt in einem Synodenbeschluss von 1986: "Die Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung ist eine zentrale Aufgabe der Kirche in all ihren Handlungsfeldern". Unter dem Begriff "Grüner Hahn" erfolgt die praktische Umsetzung.

Die nächsten Treffen sind im Neuen Jahr sind wieder Montags:

21.01.2019 um 18:30h im Paul-Gerhardt-Haus

18.02.2019 um 18:0h im Bodelschwingh-Haus (Flaesheim)

Interessierte sind herzlich willkommen!

Der letzte Besprechungsbericht vom 26.11.2018 findet sich hier.