Startseite

Chorfest in Leipzig – Haltern war dabei!

Vom 27. bis 29. Juni fand in Leipzig das 1. Deutsche Evangelische Chorfest statt. Unter den 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern befand sich auch eine starke Abordnung des Chores der Erlöserkirche, die sich mit Pkw auf den Weg in die Sachsen-Metropole machte.

Nach einem feierlichen und fröhlichen Eröffnungsgottesdienst auf dem Marktplatz traf man sich zum gemeinsamen Abendessen mit anschließendem gemütlichen Beisammensein zusammen mit den Mitgliedern der befreundeten Neuen Kantorei Datteln. Am Samstagvormittag stand zunächst eine Stadtführung durch die Leipziger Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm.

Nachmittags fanden zahlreiche Workshops zum gesamten Spektrum der Kirchenchormusik statt. Die meisten Halterner wirkten bei der Einstudierung der Bach-Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" (BWV 21) und der Aufführung am Abend in der Nikolaikirche mit. Alternativen waren u.a. die Workshops "Chorische Stimmbildung", "Contemporary Gospel" und nicht zuletzt das "Forum Männerchor".

Am Abend konnte bei mehreren Konzerten in den Leipziger Kirchen der durchweg hohe Leistungsstand der überwiegend professionellen Ensembles bestaunt werden.

Mit dem eindrucksvollen Schlussgottesdienst in der "Red-Bull-Arena" ging das Chorfest am Sonntagmittag zu Ende und die Halterner traten die Heimreise an, mit vielen Eindrücken, Begegnungen und musikalischen Highlights im Gepäck.

Die oft gestellte Frage: "Haben Kirchenchöre noch eine Zukunft?" kann man unter dem Eindruck der Tage von Leipzig getrost mit "Und ob!" beantworten - auch wenn es für die meisten bis zum Niveau der Thomaner noch ein weiter Weg ist ...

Reinhold Kühnle